Entwicklung

Im Mai 1992 in Dresden gegründet

Im Mai 1992 wurde die Steuerkanzlei Eisenreich mit der Anmietung einer kleinen Büroeinheit in der Kesselsdorfer Straße in Dresden-West eröffnet. Die Einstellung einer Steuerfachangestellten und einer Auszubildenden im Sommer des Jahres 1992 folgte. Nach Verlegungen des Bürostandortes innerhalb Dresdens in den Jahren 1994 und 1997 fand der letzte Kanzleiumzug im April 2005 auf die Reisewitzer Straße in Dresden-Löbtau statt. Die wirtschaftliche Entwicklung war von Anfang an durch gleichmäßiges Wachstum geprägt. Die Steuerkanzlei Eisenreich beschäftigt heute neben dem Kanzleiinhaber sieben Mitarbeiter: den ursprünglichen Gründer als Seniorberater und Büroleiter, vier Steuerfachkräfte und zwei Sekretärinnen. Das Leistungsspektrum ist auf die Beratung kleiner und insbesondere mittelständischer Unternehmen ausgerichtet.